Herkunft & Terroir #4 – Schöne neue Welt

Schöne neue Weinwelt

Die „Neue Welt“ umfasst den gesamten Weinbau außerhalb der „Alten Welt“, Europa. Dazu zählen Weinbau in USA, Südamerika, Australien, Neuseeland und Südafrika.

Das erste Gebiet mit Kultivierung europäischen Reben war das damalige Reich der Azteken auf der 2.000 Meter hoch gelegenen Ebene im zentralen Mexiko. In den meisten Quellen wird das Jahr 1540 angegeben, in dem durch Franziskanermönche die historische Misión eingeführt wurde. In der Folge wurde dies dann in Argentinien, Chile, Peru und auch in anderen südamerikanischen Ländern fortgesetzt. Zumeist durch Missionare verschiedener römisch-katholischer Mönchsorden wurden Rebflächen unter anderem in den heutigen US-Bundesstaaten Virginia (1619), New Mexico (1629) und Kalifornien (1769) angelegt.

Der Holländer Jan van Riebeeck im Jahre 1655 in der Nähe von Kapstadt die ersten Rebstöcke, das war der Beginn in Südafrika. Ab 1788 wurde Australienfür den Weinbau erschlossen, als ein englisches Sträflingsschiff unter Captain Arthur Phillip im Hafen von Sydney landete. Und im Jahre 1819 folgte dann  Neuseeland, wo aus Australien stammende Rebstöcke auf der Nordinsel gepflanzt wurden.

Der Weinbau in den Ländern der Neuen Welt erreichte schon vor 200 Jahren die ersten Höhepunkte. Weine aus Südafrika wurden im 18. Jahrhundert an europäische Herrscherhäuser wie den russischen Zarenhof und Weine aus Chile an den spanischen Königshof geliefert. Im 19. Jahrhundert belegten Weine aus Argentinien bei Weltausstellungen Spitzenplätze und eroberten viele Goldmedaillen.

Wie ging die Geschichte weiter, und wie haben sich heute die klassischen Länder der neuen Welt einen internationalen Namen gemacht? Was sind die Unterschiede zwischen Alter und neuer Welt und was erwartet uns in Zukunft?

Es stehen 7 Weine zur Verkostung. Brot, Wasser & Essensbegleitung aus der Neuen Welt.

Preis:

59.- Euro p.P.

Termine & Ort :

Samstag, den 18.01.2020, Parkstrasse 3, 89073 Ulm.

Samstag, den 24.10.2020, Obere Strasse 62, 87700 Memmingen.

Sie haben an diesem Termin keine Zeit? Schreiben Sie uns, wir setzen Sie und weitere Interessenten für das Seminar auf eine Liste. Ab 6 Personen finden wir für Sie einen individuellen Termin!

Beginn und Dauer:

19.00h – 22.00h, 3 Stunden.

Buchung unter:

shop.zeitfürwein

(Auswahl „Neue Welt“) Nach Ihrer Online-Seminarbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail und haben Anspruch auf einen Platz in Ihrem gebuchten Seminar. Die Anmeldungs- und Terminbestätigung zum gewünschten Seminar erfolgt darauf separat per Mail.

Oder Sie nehmen direkt Kontakt auf und buchen Ihr Seminar persönlich unter :

karen.koehler@zeitfuerwein.com

Tel: ++49.(0)152.53416312

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

itte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter: AGB Karen Köhler-Zeitfürwein

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.