Herkunft & Terroir Spezial #1 – Deutschlands große Rebsorten

Riesling und Spätburgunder

Der Weinbau hat in Deutschland eine jahrtausende alte Tradition: Bereits die Römer brachten die ersten Weinstöcke an die Mosel. 1787 verfügte der Fürst­bi­schof zu Trier, Clemens Wenzes­laus, daß an der Mosel Ries­ling zu pflanzen sei.  Damit begann in ganz Deutsch­land die goldene Zeit des Weins. Im 19. Jahr­hun­dert waren Ries­linge aus dem Rheingau die teuersten Weine der Welt. Sie kosteten bei Londoner Wein­händ­lern mehr als sieben Magn­um­fla­schen Château Lafite.

Heute wird in Deutschland in 13 verschiedenen Weinbaugebieten Wein angebaut. Die unterschiedlichen Böden und Klimagegebenheiten begünstigen die unterschiedlichsten Rebsorten und bringen somit Weine mit unterschiedlichen Charakteren und Geschmacksprofilen hervor. Verschaffen Sie sich einen Überblick über die Stärken deutscher Rebsorten und ihrer Anbauregionen und die große Vielfalt an unterschiedlichen regionaltypischen, charaktervollen Weinen. Lernen Sie dabei auch die Große Gewächse von internationalem Ruf kennen und verkosten sie spannende Gewächse der deutschen Jungwinzerszene!

 
Zur Verkostung stehen 6 Weine. Brot, Wasser & Snacks.
 

Preis:

49.- Euro p.P.

… Termine via Newsletter und individueller Buchung !

Schreiben Sie uns, wir setzen Sie und weitere Interessenten für das Seminar auf eine Liste. Ab 6 Personen finden wir für Sie einen individuellen Termin!

Beginn & Dauer:

19.00h – 21.00h, 2 Stunden.

Anmeldung & Buchung:

http://shop.zeitfuerwein.com

Auswahl „Deutschland“. Nach Ihrer Online-Seminarbuchung erhalten Sie eine Bestätigungsmail und haben Anspruch auf einen Platz in Ihrem gebuchten Seminar. Die Anmeldungs- und Terminbestätigung zum gewünschten Seminar erfolgt darauf separat per Mail.

Oder Sie nehmen direkt Kontakt auf und buchen Ihr Seminar persönlich unter :

karen.koehler@zeitfuerwein.com

Tel: ++49.(0)152.53416312

Ich freue mich auf Ihr Kommen!

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter: AGB Karen Köhler-Zeitfürwein

0 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.